Kunstausstellung

"Die Funklochkröte und der Zeitaffe"

Gemeinschaftsausstellung von Markus Jöhring und Hasso Wendker

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG: 01.09.2019 um 14 Uhr im Atelierhaus Lünen, Ausstellungsdauer: 01.09. - 29.09.19


Ein künstlerisches Extra:

Eine Lesung am  29. September um 15.00 Uhr: Markus Jöhring liest aus dem Buchprojekt „Ich schalte meine Gefühle ab und beginne Staub zu saugen“

 


INFObox:

Seitdem Markus Jöhring altes Porzellan in eigensinnige Kunstwerke verwandelt, ist der Wandteller in die Wohnzimmer zurückgekehrt. Die schrullig, humorvollen Geschichten kommen frech, unvermittelt oder auch poetisch, feinsinnig daher. Bild- und Textbotschaften ergänzen sich auf wunderbare Weise – auf Porzellan und Leinwand.

 

Hier ist ein scharfer Beobachter am Werk, der Verdecktes sichtbar macht. Manchmal zum Schmunzeln, manchmal mit einem bitteren Nachgeschmack.

 

Der Recklinghäuser Künstler hat sich aber auch als Veranstalter von Formaten, wie „Voll Kunst!“ einen Namen gemacht. Hier trommelt er jedes Jahr Künstler aus dem Ruhrgebiet und dem Münsterland zusammen.

 

Die Arbeiten des ehemalige Schülers von Prof. Pitt Moog † waren bisher im Rahmen der Extraschicht (Revierkunst) und in Gemeinschaftsausstellungen in der Kunsthalle Recklinghausen, sowie in diversen Galerien im Ruhrgebiet, zu sehen.

 

In Kooperation mit dem Künstler Hasso Wendker präsentiert er im Atelierhaus Lünen auch das Karikaturformat „Der Zeitaffe“. Das gesellschaftskritische Format will für zum Teil hochbrisante Themen und die zur Normalität gewordenen moralischen Verletzungen sensibilisieren und zum weiter- bzw. mitdenken auffordern.

 

Grundlage für die kleinen Geschichten dieses modernen Fabelwesens sind von Hasso Wendker tief recherchierte Themen aus den Bereichen Geschichte, Politik und Gesellschaft. Die aufbereiteten Essenzen kommen manchmal frech, humorvoll daher und manchmal kompromisslos, nackt.